Bücherei

Die Schulbücherei „Leseland“ steht allen Kindern der Georg Büchner Schule regelmäßig zur Verfügung. Jede Klasse hat feste Ausleihzeiten. Darüber hinaus kann mittwochs in den Pausen ausgeliehen werden. Bis auf freitags finden am Nachmittag Lese-AGs statt, sodass die Räumlichkeiten auch über den Vormittag hinaus genutzt werden können.

Die Bücherei verfügt über ein modernes Bibliotheksmobiliar und eine Verleihtheke für die über 3500 Bücher. Das Angebot reicht von aktueller Kinder- und Jugendliteratur, über Comics, Sachbüchern, Lexika und mehrsprachigen Büchern. Das gemütliche Sofa und der Schaukelstuhl laden ebenso zum Verweilen ein, wie die Sitzwürfel und Bodenkissen.

Die „gute Seele“ der Bücherei ist Frau Bekir.  Sie verwaltet die Bücher, organisiert die Ausleihe und sorgt für die angenehme Atmosphäre in den Räumen.

Dass  Lesen  wichtiger Bestandteil im Schulalltag ist, zeigen u.a.  die täglichen Lese-und Vorlesezeiten in den Klassen. Im Frühjahr findet regelmäßig für alle Klassen eine Lesewoche statt, in der verschiedenste Aktivitäten rund um das Buch organisiert werden. Die ersten bis dritten Klassen werden von Lesepaten besucht. Die Paten unterstützen und helfen Kindern beim Erwerb und Erweiterung ihrer Lesekompetenz. Jährlich nehmen wir an der Aktion „Gießen liest“ teil. Eltern und Gäste kommen dann in die Schule und lesen, auch in verschiedenen Sprachen, vor.